PROJEKTE

Aktuelle Projekte

MITTWOCHSTREFF

montagstreff

Eine Gruppe von Menschen aus der LAB Braunschweig spielt seit November 2017 jeden Mittwoch ab 14:00 Uhr gemeinsam im Haus der Freiwilligen der DRK KaufBar. Alle sind willkommen: Kontakt über mail@grinsverein.de

*Teilnahme kostenlos*

 

 

 

BRIEFE

BRIEFE ist das neuste Projekt des GRINS e.V. welches im November im LOT Theater uraufgeführt wurde. In dem Stück geht es um einen Menschen, der in ein neues Land kommt, seine Erinnerungen, seine Träume und schließlich die Nachrichten, die sein Leben verändern.

 

 

 

KREATIVWORKSHOPS
kreativws
Die regulären Workshops bieten ein breites Angebot. Zur Zeit sind dies: Theater, Zeichnen, Kreatives Schreiben und  Tanz. Die Ergebnisse werden an verschiedenen Orten in Braunschweig präsentiert. Aktuelle Events werden jeweils auf dieser Webseite angekündigt.

Du möchtest im Rahmen des GRINS e.V. etwas anbieten? Melde Dich unter mail@grinsverein.de

Wir freuen uns drauf!

 

Ältere Projekte

FÜNFZEHN
bericht-2016-09-kleinDinge, die du über mich wissen solltest!

Ein theaterpädagogisches Projekt für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung.

Eine Theaterprojekt des GRINS e.V. in Kooperation mit dem Staatstheater Braunschweig, dem LOT-Theater Braunschweig und dem Refugium Flüchtlingshilfe e.V.
Finanziert wurde dieses Projekt durch die GemeinschaftsCrowd

BALAD

bericht-2016-06-klein

„Balad“ (arabisch: Land) ist das Nachfolgeprojekt von „FÜNFZEHN Dinge, die du über mich wissen solltest“ und wurde am 9. Dezember 2016 im LOT-Theater Braunschweig uraufgeführt. Im ersten Projekt ging es ums kennenlernen, darum sich zu begegnen und zu sehen, was aus diesen Begegnungen entsteht. „Balad“ versucht Neuland zu erkunden. Wir gestalten, bauen, werfen um und probieren wer wir wo wie sein möchten. In einer Welt, die wir selbst erschaffen haben.

 

MONTAGSTREFF
montagstreff
Eine Gruppe von Menschen aus den verschiedenen Flüchtlingsunterbringungen Braunschweigs probt jeden Montag ab 13:30 Uhr gemeinsam im Gruppenraum der Leonhardkapelle (Alle sind willkommen: Kontakt über mail@grinsverein.de) und präsentiert Entstandenes in der DRK KaufBar. Anschließend geht es in den RefugeesNachmittag über.

*freier Eintritt*

 

‚AN DER KREUZUNG‘

an-der-kreuzung-vorschau-vorschau
Gesamtkonzept und künstlerische Leitung des kleinen Projekts ‘An der Kreuzung’ hatte Lisa Haucke, welche das Vorhaben im Rahmen ihrer praktischen Abschlussarbeit im Rahmen ihres Studiums am Institut für Performative Künste und Bildung an der HBK Braunschweig umsetzte. Sie selbst stellte mit ihrem so genannten Format der ‘performativen Skizzen’ einen Bezug zur aktuellen Situation der Kreuzung her und zeigte verschiedene Installationen und Videoarbeiten. Es bestand eine Kooperation mit dem GRINS e.V.